Infos zum WG

Das Wirtschaftsgymnasium ist ein Gymnasium der Aufbauform und umfasst die gymnasiale Oberstufe mit der Eingangsklasse (Klasse 11) und den Jahrgangsstufen 1 und 2. Es vermittelt die Vorbildung für qualifizierte kaufmännische Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung und führt zur allgemeinen Hochschulreife. Ferner bereitet es auf das Studium an einer Hochschule vor. In unserer reformierten Oberstufe ist "Volks- und Betriebswirtschaftlehre" Profilfach.

Am Wirtschaftsgymnasium erwerben die Schüler/innen die allgemeine Hochschulreife. Der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife ist davon abhängig, welche Vorkenntnisse in einer zweiten Fremdsprache vorliegen.

Kernkompetenzfächer sind Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Weitere Fächer: Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Wirtschaftinformatik, Finanzmanagement, Global Studies, Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Religion bzw. Ethik, Wirtschaftsgeographie, Sport, Bildende Kunst, Musik, profilbezogenes Englisch, Seminarkurs.

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Eingangsklasse (Klasse 11):

1. Realschulabschluss oder Fachschulreife (z.B. Berufsfachschule) oder ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand nach der Klasse 10 der Hauptschule. Durchschnitt der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik mindestens 3,0, wobei kein Fach schlechter als ausreichend sein darf.
2. Versetzungszeugnis in die Klasse 10 eines Gymnasiums des achtjährigen Bildungsgangs oder in die Klasse 11 eines Gymnasiums des neunjährigen Bildungsgangs, sofern der Schüler/die Schülerin die Schule nicht verlassen musste.
3. Höchstalter: Bei Eintritt in das berufliche Gymnasium darf der Schüler/die Schülerin das 19. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (bei abgeschlossener Berufsausbildung das 22. Lebensjahr).

Ausnahmen kann der Schulleiter zulassen. Eine Aufnahmeprüfung für diese Klasse ist nicht möglich.

Am beruflichen Gymnasium erwerben die Schüler/innen die allgemeine Hochschulreife. Qualifikationsvoraussetzung hierfür ist u.a. die Sprachkompetenz in einer zweiten Fremdsprache. Schüler/innen aus einem Gymnasium der Normalform sowie Realschüler haben die Voraussetzungen mit dem Besuch des Pflichtunterrichts in der zweiten Fremdsprache in den Klassen 7 bis 10 bereits bei der Aufnahme in ein berufliches Gymnasium erfüllt. Real-, Berufsfach- und Werkrealschüler, die keinen oder keinen ausreichenden Unterricht in einer zweiten Fremdsprache hatten, müssen in der Eingangsklasse und in den Jahrgangsstufen 1 und 2 den Unterricht in Französisch oder Spanisch auf dem Niveau B (Anfänger) besuchen.

 

Neues Profilfach „Finanzwirtschaft“ am Wirtschaftsgymnasium Waldshut-Tiengen

Nicht erst seit der Finanzkrise wird von vielen Seiten auf nationaler und europäischer Ebene die Forderung erhoben, breites Finanzwissen schon in die Schulausbildung zu integrieren. Auch die Europäische Kommission sieht „Financial Education“ als einen wichtigen Aspekt in der Schulbildung an.

Die Kaufmännische Schule Waldshut freut sich daher, dieser stark steigenden Nachfrage nach Finanzwissen dadurch Rechnung tragen zu können, dass sie ab dem Schuljahr 2014/2015 die neue Profilrichtung „Finanzwirtschaft“ am Wirtschaftsgymnasium anbietet. Schon in den letzten Schuljahren hatten die Schüler die Möglichkeit, ihr Wissen im Bereich Finanzen durch das Fach "Finanzmanagement" zu erweitern. Jetzt gewinnt dieser Bereich noch mehr an Gewicht, indem ab dem kommenden Schuljahr das nun sechststündige Profilfach „Finanzwirtschaft“ neben dem schon bestehenden Profilfach „Volks- und Betriebswirtschaftslehre“ eingeführt wird. Während Klassen mit dem Profil „Volks- und Betriebswirtschaftslehre“  das Abitur mit allgemeinen wirtschaftlichen Inhalten anstreben, wird der Zug „Finanzwirtschaft" wichtiges Wissen zu Anlage-, Finanzierungs- , Versicherungs- sowie Vermögensthemen vermitteln. Außerdem soll den Gymnasiasten dadurch im späteren Berufs- aber auch Privatleben „Gespräche auf Augenhöhe“ mit Banken, Versicherungen und Beratern ermöglicht werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Schulinterne Links

Zur Lernplattform der Schule (moodle)
Zu den Stundenplänen mit WebUntis
 
 
 

Kommunale Links

zur Stadt Waldshut-Tiengen
Der Schulträger: Landkreis Waldshut
 
Der Schulträger: Landkreis Waldshut

Links zum Kultusportal des Landes

 
Qualitätsoffensive Baden-Württemberg: zum Kultusportal
Wir arbeiten nach dem Konzept "Operativ-Eigenständige Schule"

Unsere eingesetzte Software

Wir setzen Microsoft Dynamics NAV® ein.

Kontakt

Kaufmännische Schule Waldshut 

Friedrichstr. 18
D-79761 Waldshut-Tiengen 

+49 (0) 77 51 88 42-00
Fax +49 (0) 77 51 88 42-88 

info@ks-wt.de
Karte: Google-Map